Aktuelles 

Gamen kann jeder und sogar die Gross­eltern können inzwischen das Smart­ phone bedienen. Aber wer installiert, konfiguriert, programmiert und maintai­ned die Maschinen und die zugrunde lie-­ gende Infrastruktur? Wer die Uhr lieber auseinandernimmt, anstatt sich nach ihr zu richten, wer Zauberwürfel nicht nur durcheinander, sondern auch wieder zu­ sammen würfelt, wer die Kommandozeile seines Computers ausprobiert, ohne da­ bei die Festplatte glatt zu polieren, wer der Ansicht ist, private Daten gehen den Provider oder andere Unternehmen mal so gar nichts an, wer lieber Robotern als Menschen beim Fussball  spielen zu­ schaut, braucht Gleichge-sinnte, mit de­nen sie oder er sich austauschen kann. Und ein Open-Source-Betriebssystem auf dem Rechner.

Das Angebot ist kostenfrei und mitma­chen jederzeit möglich. Anmeldung per Mail an info@jbmarch.ch oder
WhatsApp an 076 455 56 41.


Nächstes Treffen:
22.10.22 von 10.00 – 13.00 Uhr im Jugendbüro March, Rathausplatz 1, Lachen

Herzlich willkommen Nico!

Herzlich begrüssen wir Nicolo Pavesi (Nico) als neuen Mitarbeiter im Jugendbüro March. Er hat seine Stelle am 1. September angetreten und konnte am Chilbi-Stand bereits erste Kontakte knüpfen.

Nico über sich:
Ich bin in Lachen aufgewachsen, wo ich auch meine erste Ausbildung zum Detailhandelsfachmann in einer Metzgerei abgeschlossen habe. Nachdem ich über einige Jahre und in verschiedenen Ecken der Schweiz diverse Verkaufserfahrungen sammeln konnte, merkte ich, dass mich die Soziale Arbeit weitaus mehr begeistert.

Im letzten Jahr absolvierte ich mein Vorpraktikum in der Jugendarbeit Steinhausen. Im nächstem Jahr werde ich mein Studium in Soziokulturelle Animation an der Fachhochschule Luzern beginnen.

Als ehemaliger Märchler Jugendlicher und immer noch Junggebliebener ist es mir ein grosses Anliegen, die Interessen der Jugendlichen in der Region vertreten zu dürfen und ich freue mich sehr darauf, dies im Rahmen des Jugendbüros March in einem tollen und engagierten Umfeld tun zu dürfen.

In meiner Freizeit findet man mich oft beim Spielen und Kuratieren meiner Plattensammlung, beim Kochen und Geniessen mit Freunden oder draussen unterwegs in der Natur.

Erst noch absolvierte ich meinen Zivildiensteinsatz im Jugendbüro March und durfte danach die freie Stelle besetzen. Nach 4 Jahren ist es für mich an der Zeit, Tschüss zu sagen.

Durch die Weiterbildung als Visual Merchandiser und als Tourismus-, Hotel, und Eventspezialist, verändert sich auch meine Berufliche Zukunft. Die Zeit im Jugendbüro war für mich sehr lehrreich, viele neue Beziehungen durfte ich knöpfen und grossartige Veranstaltungen miterleben und planen. Die Arbeit mit den Jugendlichen hat mir dabei immer sehr viel spass gemacht.

Ich sag Danke für euer Vertrauen und wie sagt man so schön man sieht sich immer zweimal im Leben!

Alles Liebe
Silas Egli

 

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Lebkuchensterne im Quartiertreff Siebnen ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Lebkuchensterne im Quartiertreff SiebnenImage attachmentImage attachment+Image attachment
Hüt in SiebneImage attachmentImage attachment+6Image attachment

Hüt im Quartiertreff! Chömed verbi, mir freued üs uf eu!
Flammchueche - Punsch - Grittibänzen mache - Läbchueche verziere
jugend:büro march Märtplatz Siebnen
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Hüt im Quartiertreff! Chömed verbi, mir freued üs uf eu!
Flammchueche - Punsch - Grittibänzen mache - Läbchueche verziere
jugend:büro march Märtplatz SiebnenImage attachmentImage attachment+6Image attachment

Merry Chrismas auch im Quartiertreff Siebnen Chömed verbi, gnüssed en Flammchueche und/ oder Punsch, mached en Grittibänz und/ oder verzierend em Läbchueche. @maertplatzsiebnen @quartiertreff_siebnen ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Merry Chrismas auch im Quartiertreff Siebnen  Chömed verbi, gnüssed en Flammchueche und/ oder Punsch, mached en Grittibänz und/ oder verzierend em Läbchueche. @maertplatzsiebnen @quartiertreff_siebnenImage attachmentImage attachment+3Image attachment

Au mir sind debi! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Au mir sind debi!Image attachment

Au mit sind debi! Bim Quartiertreff Siebne git‘s am Friitig Punsch, Flammchueche us em Lehmofe und Gschichte am Füür.
Am Samstig dörfed ihr bi üs ab em 13.30 Läbchueche verziere und Grittibänzen mache.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Au mit sind debi!  Bim Quartiertreff Siebne git‘s am Friitig Punsch, Flammchueche us em Lehmofe und Gschichte am Füür.
Am Samstig dörfed ihr bi üs ab em 13.30 Läbchueche verziere und Grittibänzen mache.Image attachment

Tablet Heroes in Reichenburg, zweiter Teil.

Vom SBB-App, fotografieren, googlen, SMS und WhatsApp schreiben bis hin zu Mail installieren und E-Mail schreiben, Facebook und Instagramm. Jugendliche zeigen und erklären den Senioren wie‘s geht.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Tablet Heroes in Reichenburg, zweiter Teil.

Vom SBB-App, fotografieren, googlen, SMS und WhatsApp schreiben bis hin zu Mail installieren und E-Mail schreiben, Facebook und Instagramm. Jugendliche zeigen und erklären den Senioren wie‘s geht.Image attachmentImage attachment+8Image attachment

Am Friitig isch dä Rathuusträff offe! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Am Friitig isch dä Rathuusträff offe!
4 Wochen
Reichenburg SZ

Und bereits ist der 𝟭. 𝗔𝗻𝗹𝗮𝘀𝘀 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲𝘀 𝗞𝗔𝗣-𝗣𝗿𝗼𝗷𝗲𝗸𝘁𝗲𝘀 "𝗮𝗹𝘁𝗲𝗿𝘀𝗴𝗲𝗿𝗲𝗰𝗵𝘁𝗲 𝗚𝗲𝗺𝗲𝗶𝗻𝗱𝗲" in die Tat 𝘂𝗺𝗴𝗲𝘀𝗲𝘁𝘇𝘁 worden!

❤-𝗹𝗶𝗰𝗵𝘀𝘁𝗲𝗻 𝗗𝗮𝗻𝗸 den Tablet heroes, dem jugend:büro march für das zur Verfügung stellen der 𝗙𝗮𝗰𝗵𝗸𝗼𝗺𝗽𝗲𝘁𝗲𝗻𝘇 sowie Bruno P. Baumberger, dem 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿𝗲𝗻𝗿𝗮𝘁 𝗥𝗲𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻𝗯𝘂𝗿𝗴 und 𝗔𝗻𝗶𝘁𝗮 𝗭𝗮𝗻𝗰𝗵𝗶𝗻 𝘃𝗼𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗞𝗼𝗼𝗿𝗱𝗶𝗻𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲 𝗳ü𝗿 𝗔𝗹𝘁𝗲𝗿𝘀𝗳𝗿𝗮𝗴𝗲𝗻 für die 𝗢𝗿𝗴𝗮𝗻𝗶𝘀𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗨𝗺𝘀𝗲𝘁𝘇𝘂𝗻𝗴 dieses sehr erfolgreichen und 𝗴𝗲𝗻𝗲𝗿𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝗲𝗻𝘃𝗲𝗿𝗯𝗶𝗻𝗱𝗲𝗻𝗱𝗲𝗻 𝗔𝗻𝗹𝗮𝘀𝘀𝗲𝘀!

#richäburgfüränand, #unabhängigaltwerden, #gemeinsamstatteinsam
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Und bereits ist der 𝟭. 𝗔𝗻𝗹𝗮𝘀𝘀 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲𝘀 𝗞𝗔𝗣-𝗣𝗿𝗼𝗷𝗲𝗸𝘁𝗲𝘀 𝗮𝗹𝘁𝗲𝗿𝘀𝗴𝗲𝗿𝗲𝗰𝗵𝘁𝗲 𝗚𝗲𝗺𝗲𝗶𝗻𝗱𝗲 in die Tat 𝘂𝗺𝗴𝗲𝘀𝗲𝘁𝘇𝘁 worden! 

❤-𝗹𝗶𝗰𝗵𝘀𝘁𝗲𝗻 𝗗𝗮𝗻𝗸 den Tablet heroes, dem jugend:büro march für das zur Verfügung stellen der 𝗙𝗮𝗰𝗵𝗸𝗼𝗺𝗽𝗲𝘁𝗲𝗻𝘇 sowie Bruno P. Baumberger, dem 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿𝗲𝗻𝗿𝗮𝘁 𝗥𝗲𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻𝗯𝘂𝗿𝗴 und 𝗔𝗻𝗶𝘁𝗮 𝗭𝗮𝗻𝗰𝗵𝗶𝗻 𝘃𝗼𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗞𝗼𝗼𝗿𝗱𝗶𝗻𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲 𝗳ü𝗿 𝗔𝗹𝘁𝗲𝗿𝘀𝗳𝗿𝗮𝗴𝗲𝗻 für die 𝗢𝗿𝗴𝗮𝗻𝗶𝘀𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗨𝗺𝘀𝗲𝘁𝘇𝘂𝗻𝗴 dieses sehr erfolgreichen und 𝗴𝗲𝗻𝗲𝗿𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝗲𝗻𝘃𝗲𝗿𝗯𝗶𝗻𝗱𝗲𝗻𝗱𝗲𝗻 𝗔𝗻𝗹𝗮𝘀𝘀𝗲𝘀!

#richäburgfüränand, #unabhängigaltwerden, #gemeinsamstatteinsamImage attachmentImage attachment+8Image attachment

Auch das Midnight Fun Altendorf ist in die neue Saison gestartet.
Spiel, Sport und viel Spass, Team wie auch die Teilnehmenden freuen sich über den gelungenen Abend.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auch das Midnight Fun Altendorf ist in die neue Saison gestartet.
Spiel, Sport und viel Spass,  Team wie auch die Teilnehmenden freuen sich über den gelungenen Abend.Image attachmentImage attachment+5Image attachment
Mehr laden

Mit einem Sackgeldjob ermöglichen Sie Jugendlichen aus der March erste Erfahrungen im Berufsleben! Smalljobs richtet sich an Familien, Seniorinnen und Senioren, Firmen und andere Institutionen. Registrieren Sie sich unter: https://march.smalljobs.ch/providers/sign_up

Mit einem Sackgeldjob ermöglichen Sie Jugendlichen aus der March erste Erfahrungen im Berufsleben! Smalljobs richtet sich an Familien, Seniorinnen und Senioren, Firmen und andere Institutionen. Registrieren Sie sich unter:

https://march.smalljobs.ch/providers/sign_up